FESTSPIELHAUS FÜR NEUE MUSIK BRAUNSCHWEIG (D)

Projekt: Projektstudie für ein Konzerthauses für Neue Musik zur Bewerbung Braunschweigs als Kulturhauptstadt 2010, flexibles Saalkonzept mit vertikal verfahrbaren Raumringen, Generierung vielfältiger Raumtopografien, schaltbar zum Zentralsaal oder Innen-Aussen-Saal, Musiklandschaft als wandelbares Raumkontinuum, Auflösung von Raumgrenzen und Aufführungskonventionen Entwurf: Alexander Thomass Auftraggeber: Staatstheater & Staatsorchester Braunschweig, Stadt Braunschweig Projektstatus: Studienauftrag 2004 Veröffentlichungen: Braunschweiger Zeitung 07.2003, Braunschweiger Zeitung 02.2004, Festliche Tage Neuer Musik im Opernhaus Braunschweig 2004, Bewerbungsschrift Kulturhauptstadt 2010 Braunschweig 2004, Braunschweiger Zeitung 01.2005, 3sat Kulturzeit 02.2005, Braunschweiger Zeitung 04.2005